Altenessener Turnverein 1886 e.V.
Startseite Wir über uns Sportangebot Terminkalender Bildergalerien Service Impressum
Herzlich willkommen auf den Seiten des ATV 1886 e.V. Mit rund 500 Mitgliedern ist der Altenessener Turnverein 1886 e.V. einer der größten Sportvereine im  Essener Norden. Für alle Interessenten halten wir ein umfangreiches Sportangebot mit qualifizierten  Übungsleitern vor. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten.  Haben wir Dein/Euer Interesse geweckt? Dann kontaktiert uns unter info@atv86.de 
Terminvorschau Vorstandsssitzung 05.07.2016, 19:00 Uhr Gaststätte Bückmannsmühle Schonnefeldstr. 86 45326 Essen Vorstandsssitzung 02.08.2016, 19:00 Uhr Gaststätte Bückmannsmühle Schonnefeldstr. 86 45326 Essen Turnausschusssitzung 06.09.2016, 19:00 Uhr Gaststätte Bückmannsmühle Schonnefeldstr. 86 45326 Essen
Ergebnisse Basketball Bezirksliga 07 Herren Ergebnisse + Tabelle WBV Kreisliga Herren
Aktuelles Leichtatlethik Der Altenessener Turnverein sucht eine/n ÜbungsleiterIn/TrainerIn für die Kinder- und Jugendleichtatlethik. Trainingszeiten siehe Sportangebot. Kontakt: Karl-Heinz Schürmann Tel.: 0201/351219 Leichtathletik ATV-Mehrkampftag 2016 Bericht vom 11.06.2016 Am Samstag, den 11.06.2016 fand auf der BSA Am Hallo der diesjährige ATV- Mehrkampftag in der Kinder- und Jugendleichtathletik statt. Das Wetter war in diesem Jahr den SportlerInnen und den ZuschauerInnen hold. Bei sehr guten Witterungsbedingungen konnten alle Wettkämpfe störungsfrei durchgeführt werden. Klick zur Bildergalerie Basketball U14o Kreispokalturnier - ATV-U14 Turniersieger Bericht vom 23.05.2016 Der Basketballkreis Essen-Mülheim-Oberhausen veranstaltete am Samstag das Kreispokalturnier der besten U14 Basketballmannschaften der Region in der Sporthalle Bückmannshof im Essener Norden. Neben dem Veranstalter Altenessener TV nahm mit MTG Horst noch ein weiterer Kreisligist teil. Favorisiert waren aber die beiden Oberligisten TV Jahn Königshardt und ETB SW Essen. Zusammenfassungen der Spiele der ATV-U14 Altenessener TV – TV Jahn Königshardt 71:40 Spieler/Punkte ATV: D.Uzun(25), D.Honsic(21), L.Rosete Espin(12), N.Schwittay(8), V.Großkreuz(4), N.Basic(1), M.Yacioglu, N.Rösener Spieler/Punkte Jahn: M.Juengst(20),J.Ptaszyk(8),R.Ludwig(4), E.Cetin(4), F.Deelmann (2), G.Vollmann(2), D.Focke, S.Demirtas Fouls: 5-7 Direkt im ersten Turnierspiel gelang dem Altenessener TV eine große Überraschung. Neben dem Duell der Forwards Juengst gg. Uzun oder Honsic war das Point Guard Duell zwischen Ludwig und Rosete Espin entscheidend. Dieser konnte Ludwig konsequent am Spielaufbau hindern, hatte dabei selber eine tolle Wurfquote und konnte seine Mitspieler immer wieder in Szene setzen. Juengst konnte sich nach 6 Punkten in der ersten Hälfte ein wenig befreien und machte noch 14 von insgesamt 18 Punkten für sein Team in der zweiten Halbzeit. Altenessener TV – MTG Horst 54:28 Spieler/Punkte ATV: V.Großkreuz(18), D.Uzun(14), D.Honsic(12), L.Rosete Espin(6), N.Schwittay(4), N.Basic, M.Yacioglu, N.Rösener Spieler/Punkte MTG: L.Galli(11), K.Tobys(9), T.P.Hayk(4), M.Schüssler(2), P.Schneider(2), B.Uth, K.Volkov Fouls: 6:1 Wie bereits in den beiden Duellen der Saison konnte der ATV wieder gewinnen. Ausschlaggebend war in diesem Match, dass der Center V.Großkreuz seine Überlegenheit bei den Offensivrebounds in viele Körbe umwandeln konnte oder zweite Versuche für seine Mitspieler ermöglichte. Altenessener TV – ETB SW Essen 61:48 Spieler/Punkte ATV: D.Uzun(30), D.Honsic(22), V.Großkreuz(8), L.Rosete Espin(1), N.Schwittay, N.Basic, M.Yacioglu, N.Rösener Spieler/Punkte ETB: A.Krizanovic(14), N.Klenn(9), N.Krizanovic(8), E.Veit(4), N.Simon(4), L.Krämer(4), S.Dyczmons(2), L.Hallbauer(2), L.Suhr(1), L.Graw, R.Wolff Fouls: 8-16 Obwohl die beiden Topscorer vom ATV früh in Foultrouble kamen, konnte bis zum 3ten Viertel eine leichte Führung gehalten werden. Unglücklicherweise verletzte sich ETB’s PG Simon zum Ende des zweiten Viertels, was die Aufholjagd erschwerte. Veit, Klenn und Neo Krizanovic teilten sich fortan den Spielaufbau. Während Veit mit seiner Schnelligkeit immer wieder Löcher in die Defense riss, warfen Klenn und Neo K. dem ATV die Dreier „um die Ohren“. Der immens starke Einsatz und Zug zum Korb von Uzun und Honsic sorgte dennoch für die Entscheidung im letzten Viertel. ENDERGEBNIS: Platzierung Team S-N Körbe Platz 1   Altenessener TV 1886 3-0 186:116 Platz 2 TV Jahn 1911 Königshardt 2-1 156:166 Platz 3 ETB Schwarz-Weiß Essen 1-2 147:141 Platz 4 MTG Horst 1881 0-3 107:173 Fazit: In einem spannenden Turnier mit 4 nahezu gleichstarken Mannschaften setzte sich das Team mit der besten Verteidigung durch, welches obendrein als einzige Mannschaft auf zwei starke Scorer zurückgreifen konnte. Der Altenessener TV sicherte sich somit nach der Kreismeisterschaft das Double. Die fünf führenden der beigefügten Scorerliste stellen unserer Meinung nach auch das ALLSTAR-TEAM des Turniers. Die Schiedsrichter Joseph Kattur, Dirk Unverferth, Tim Fehrmann und Sebastian Rathjen leiteten souverän und unaufgeregt durchs Turnier. Die Ehrungen der Teams vom ATV und Jahn Königshardt findet, im Rahmen weiterer Pokalendspiele, am 25.06.16 in der Sporthalle des Helmholtz-Gymnasiums statt. TOPSCORER Platzierung Name Verein Körbe Platz 1 Juengst Jahn 79 Platz 2 Uzun ATV 69 Platz 3 Honsic ATV 55 Platz 4 Simon ETB 36 Platz 5 Galli MTG 31 Platz 6 Großkreuz ATV 30 Platz 7 Tobys MTG 28 Klenn ETB 28 Platz 9 Ludwig Jahn 27 Platz 10 Rosete Espin ATV 19 Wandern ATV-Wandertag 2016 Bericht vom 01.05.2016 Am 01.05.2016 fand der traditionelle ATV-Vereinswandertag 2016 statt. 53 wanderfreudige Vereinsmitglieder und Freunde des ATV 1886 e.V. machten sich mit dem Bus auf den Weg in unser Wandergebiet an den Sorpesee. Der Wettergott war uns wieder einmal hold. Nach im Vorfeld sehr schlechtem Wetter begann der Wandertag mit trockenem, aber kühlem Wetter und im Verlauf des Tages setzte sich sogar die Sonne mehr und mehr durch. Im Wandergebiet wurden wie immer 2 Wanderrouten (lang/kurz) angeboten. Die Hälfte der Wanderer begab sich unter Führung von Andrea und Frank Smaxwil ab Schloss Melschede auf die ca. 14 km lange „Schlösserroute“, die uns über Schloss Melschede, die Orte Beckum und Meffen an unser Ziel den Sorpesee führte. Die Strecke war landschaftlich sehr schön. Mit zwei etwas anspruchsvolleren Anstiegen und streckenweise etwas matschigen Wegeverhältnissen war die Wanderung aber dennoch gut zu meistern. Nach knapp 4 Stunden kamen alle incl. des Begleithundes wohlbehalten und gut gelaunt an unserem Treffpunkt Hotel Seehof am Sorpesee an. Die andere Hälfte fuhr mit dem Bus bis zum Sorpestaudamm und machte sich unter Führung von Peter Buchholz und Karl-Heinz Schürmann auf die kurze Wanderstrecke entlang des Sorpesees. Auch diese Wanderung endete im Hotel Seehof. Nach den Wanderungen ließen alle Teilnehmer den Nachmittag gemütlich ausklingen und um 17:30 Uhr ging es mit dem Bus wieder auf den Heimweg. Fazit: Es hat wie in jedem Jahr wieder allen Teilnehmern viel Spaß gemacht. Also auf ein Neues im nächsten Jahr und Termin vormerken: 01.05.2017, Ziel: Brüggen, Schwalm/Nettetal Klick zur Bildergalerie Basketball U16 - Sterkrade 69ers - Altenessener TV  33:103 Bericht vom 13.03.16 Spieler (Punkte) - Freiwürfe [x/x]  4. Dogukan "Doki" Uzun (14) [2/4]  5. Demir Honsic (5) [1/4]  6. *Miguel Rosete Espin (13) [3/6]  7. *Nijaz Honsic (18) [2/6]  8. Lucas Kempel (10) [0/2]  9. *Kaan Yagcioglu 10. Robert Knezovic (11) [1/2] 11. Maurice Mattfeld (10) 12. Moritz Kamieth (2) 13. Lukas Lucky 14. *Ekrem Inam (8) [2/5] 15. *Issam El-Arabi (12) [2/4] Die Hauptdarsteller beim letzten Saisonspiel waren  überraschenderweise die Schiedsrichter. Durch eine nie da gewesene Konsequenz in der Regelauslegung wurde der Spielfluss ständig unterbrochen. Auf beiden Seiten gleichermaßen wurden je ca. 50 Schrittfehler gepfiffen. Bei den Fouls gewann der ATV dagegen mit 33:25. Größtenteils mögen die Referees Recht gehabt haben, aber schön anzuschauen war es nicht. Auch verhindert wurde hierdurch und durch viele team- weise Auswechslungen, dass sich eine Mannschaft über eine längere Phase heiß spielen konnte. Dennoch wurde zwischendurch Basketball gespielt. Hierbei erwies sich Altenessen von Beginn an als überlegen. Dirigiert von Miguel sowie Lucas von der zweiten Truppe, wurden alle Spieler toll in Szene gesetzt. Insgesamt 7 (!!!) Spieler schafften dadurch eine zweistellige Punkteausbeute. Einen besonders guten Tag erwischten hierbei Nijaz, Robert, Maurice, Ekrem und der Reboundkönig Issam. Aber auch Moritz und die aus der U14 ausgeliehenen Doki und Demir reihten sich mit ihrer Leistung perfekt ins Teamgefüge ein. Lediglich Lucky und Kaan fehlte das Wurfglück oder der freie Wurf wurde durch Schrittfehler vom Schiedsrichter abgepfiffen. Mit 7 Siegen zu einer Niederlage sowie 665:401 Körben ist die U16 nun überlegener Kreismeister. Vielen Dank für die tolle Saison und hoffentlich werden es im nächsten Jahr ein paar Spiele mehr. Basketball U14 - Basket Duisburg - Altenessener TV 53:94 Bericht vom 11.03.16 Spieler (Punkte) [Freiwürfe] 4 Niki Koslak 5 *Lucio Rosete Espin (8) 6 Niklas Rosener (2) 7 *Dogukan "Doki" Uzun (25) [1/6] 8 *Demir Honsic (29) [1/4] 9 *Vincent Großkreuz (18) [0/4] 10 *Niklas Schwittay (12) [0/2]   Nach verspäteter Ankunft am Freitagabend beim Tabellennachbar in Duisburg hatten die Kids nur kurz Zeit sich auf die Hallenbedingungen einzustellen. Das erfahrene Dreamteam Doki und Demir sorgte dennoch dafür, dass das erste Viertel mit 21:12 gewonnen werden konnte. Im zweiten Viertel unterstützten die „Neulinge“  Vincent und Niklas Schwittay die Beiden noch zusätzlich und sorgten gemeinsam durch ein 30:7 für die Vorentscheidung zur Halbzeit. Nach dem Wechsel reihten sich auch noch Niklas Rosener und Lucio in die Punkteliste ein, als Pointguard hatte er bereits im ersten Durchgang schön die Bälle verteilt, bevor hinterher auch die Distanzwürfe ihr Ziel fanden. Vor dem letzten Saisonspiel bei BG Lintfort am 19.03.16 steht unsere U14 als Tabellenzweiter hinter Wesel fest und ist somit auch Meister im heimischen Kreis Essen. Jahreshauptversammlung 2016 Vorstandswahlen Bericht vom 05.03.2016 Am 04.03.2016 fand die Jahreshauptversammlung des Altenessener TV 1886 e.V. im Saal des Parkrestaurant Spindelmann statt. Vor 60 Mitgliedern erstattete der Vorstand über das Geschäftsjahr 2015 der JHV Bericht. Neben den geschäftlichen und sportlichen Aktivitäten wurde auch der Kassenbericht des Jahres 2015 vorgestellt. Nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde der Vorstand durch die Jahreshauptversammlung einstimmig entlastet. Bei den anschließenden Wahlen wurden folgende Ämter für die nächsten 2 Jahre neu besetzt bzw. die alten AmtsinhaberInnen bestätigt: Vorsitzender: Frank Smaxwil stv. Vorsitzender: Karl-Heinz Schürmann Geschäftsführer: Karl-Heinz Schürmann Kassenwartin: Beate Engel Pressesprecher: Dirk Rosete ten Pas Schriftwartin: Brigitte Franz Basketballwart: Karl-Heinz Schürmann Seniorenwartin: Doris Horsthemke BeisitzerIn: Eveline Tschöcke, Ulla Kries, Peter Buchholz Die von der Jugendversammlung gewählten Jugendsprecherin und stv. Jugend- sprecherin, Janina Tennler und Leonie Pilgrim wurden von der Jahreshaupt- versammlung satzungsgemäß bestätigt. Der bisherige Kassenwart Walter Engel hat sich auf eigenen Wunsch nicht noch einmal zur Wiederwahl gestellt. Der Vorstand dankte Walter Engel ausdrücklich für seine Arbeit in den letzten 4 Jahren. Im Folgenden wurde der Haushaltsplan 2016 von der JHV einstimmig genehmigt. Im Anschluss an die JHV fand die Jubilarehrung statt. Geehrt wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft Ulla Effenberger Carmen Jindra Doris Kaczmarek Monika Mitrovic Sven Pleines Verena Smaxwil 40 Jahre Mitgliedschaft Heinz Braun Anna Naemack Andrea Smaxwil 50 Jahre Mitgliedschaft Holger Pleines Renate Schmitz 60 Jahre Mitgliedschaft Brigitte Franz Karl-Heinz Schürmann 65 Jahre Mitgliedschaft Inge Mamat 70 Jahre Mitgliedschaft Hans-Jürgen Walther Für herausragende sportliche Leistungen Janina Tennler geehrt. Wandern Vortour ATV-Wandertag 2016 Bericht vom 28.02.2016 Am 28.02.2016 unternahmen Andrea  Smaxwil, Peter Buchholz, Karl-Heinz Schür- mann und Frank Smaxwil zur Vorbereitung des ATV-Wandertages 2016 die Erkundung des Wanderterrains am Sorpesee. Bei herrlichem Wanderwetter, kühl mit viel Sonne - lediglich der Wind störte bisweilen ein wenig - liefen die “Scouts” die lange  Wanderroute (Schlösserrunde, ca. 13,8 km)  ab. Nach ca. 4 Stunden (incl. Pause) war die Runde abgeschlossen. Fazit: Die Wanderung ist sehr schön und grds. gut zu begehen. Allerdings warten im Laufe der Wanderung zwei doch etwas den Kreislauf anregende Steigungen mit einer Überwindung von jew. ca. 80-100 Höhen-metern auf kurzer Strecke. D. h., dass die Wanderer schon über eine ausreichende Fitness verfügen sollten. Die Wanderung wird von den einschlägigen Wandervereinen als “mittelschwer” eingestuft. Die Wanderung endet am Stauseedamm. Die kurze Wanderung beginnt und endet am Stauseedamm und verläuft entlang des bewaldeten Ufers des Sorpesees. Je nach Ausdauer und Wunsch der Wanderer warten hier 0-6 km Wanderstrecke. Nach beiden Wanderungen treffen wir uns im Hotel Seehof zur Stärkung und zum Auftanken des “Akkus”. Wir freuen uns auf eine zahlreiche Beteiligung. Weitere Informationen unter der Rubrik “Terminvorschau” (Flyer zum Wandertag).   Leichtathletik Alexander Flinkmann startet gut in die Saison 2016 Bericht vom 27.012016 Mit einer guten Leistung startet Alexander Flinkmann vom Altenesser TV in die neue Saison. Bei den Kreishallenmeisterschaften am 09.01.2016  in Düsseldorf siegte Alex mit 13,27m im Kugelstoßen und erreichte damit Platz 1. Eine Woche später steigerte er sich bei den Nordrhein- Hallenmeisterschaften in Leverkusen auf 13,45m und belegte einen sehr guten 3.Platz. Auch beim 2.Lauf der Waldlaufserie vom Tusem Essen am 23.01.2016 bewies Alex auf der Strecke von 4300m seine konditionellen Qualitäten. Mit einer Zeit von 18:03min lief er im Gesamtfeld der Männer–Hauptklasse auf Platz 10. Leichtathlethik 60. Westdeutsche Waldlaufserie TuSEM Essen Bericht vom 27.01.2016 Bei der am 16. und 23. Januar 2016 ausgetragenen westdeutschen Waldlaufserie vom TuSEM Essen erzielten die Leichtathleten des ATV bei ihrem 1.Wettkampf in diesem Jahr ausgezeichnete Ergebnisse. Hervorzuheben ist diesmal besonders Alexander Freudiger, der hier in seinem allerersten Wettkampf bereits im 1.Lauf der Waldlaufserie über die hügelige Distanz von 4300m eine sehr gute Zeit absolvierte, die er im 2.Lauf um mehr als 1Minute übertreffen konnte. Alexander Flinkmann erzielte in Lauf 2 mit seiner Leistung von 18:03min auf Platz10 der Männerklasse. In der Altersklasse M14 konnten Felix Pelinat und Lukas Joszko wiederholt ihren guten Trainingsstand unter Beweis stellen. Bei dem starken Teilnehmerfeld reichte es trotz guter Zeiten für Felix leider nur zu Platz 5 der Serienwertung. In der Altersklasse M12 lieferten sich die Neuzugänge Tom Kaetsch und Jan Bartling ein spannendes Rennen, die Serienwertung Platz 4 und 5 ist für beide ein toller Erfolg. In der Altersklasse W12 überzeugte Marie Tornau diesmal auch auf der Distanz von 1500m mit guten Zeiten und belegte in der Serienwertung Platz 2. Lilly Butzer konnte mit ihren erlaufenen Zeiten und dem 5.Platz der Serie ebenfalls sehr zufrieden sein. In der Altersklasse W15 erzielte Alina Tornau Platz 1 der Serienwertung. Hannah Butzer und Sophia Toeller, die aus zeitlichen Gründen nur in Lauf 2 starteten, liefen ebenfalls gute Zeiten und erreichten in Lauf 2 die Plätze 3 und 4. Serie Serie Lauf 1      Lauf 2 4300m Alexander Freudiger Männer 3.Platz 34:18min 17:44min(4)   16:34min(7) Alexander Flinkmann Männer - - -      18:03min(10) 1500m Felix Pellinat        M14 5.Platz 10:51min 05:30min(5)   05:57min(6) Lukas Joszko M14 - -    05:40min(6) Tom Kaetsch M12 4.Platz 14:31min 07:22min(5)   07:09min(5) Jan Bartling M12 5.Platz 14:33min 07:24min(6)   07:09min(6) Alina Tornau W15 1.Platz 12:34min 06:20min(1)   06:15min(2) Hannah Butzer W15     - - -      06:18min(3) Sophia Toeller W15 - - -              (4) Marie Tornau      W12 2.Platz 11:20min 05:42min(2)   05:38min(2) Lilly Butzer        W12 5.Platz 13:20min 06:43min(3)   06:38min(3) Basketball Saisonzwischenfazit Jugend Bericht vom 27.12.2015 Zurückblickend verlief die erste Saisonhälfte (fast) perfekt für unsere Basketballjugend. Unter Leitung von Trainer Stephan Gentz starteten wir im Sommer mit der U14 m/w und der U16m in den Ligabetrieb. Mit Stolz erfüllt uns alle aber auch die Mädchenmannschaft. Leider fand sich das Team erst kurz nach Meldeschluss, so dass für diese nur Freundschaftsspiele zum Erlangen von Spielpraxis möglich sind. Die U14 eröffnete die Saison Anfang September mit dem ersten Spiel in Wesel. In der kombinierten Liga mit Mannschaften aus Essen, Oberhausen, Mülheim, Duisburg und den Kreis Niederrhein war dies aber ausgerechnet der mit Abstand beste Gegner. Da durch die sommerlichen Reparaturen an der Decke in unserer Bückmannshofhalle ein Training mit Ball unmöglich war gingen die Jungs aber quasi unvorbereitet in das Spiel, so dass es folgerichtig zur deutlichen 38:61-Niederlage kam. Glücklicherweise konnte nach diesem Desaster wieder trainiert werden. In der Folge startete das Team eine beispiellose Siegesserie. Absoluter Höhepunkt war dabei das Rückspiel gegen den Weseler TV unmittelbar vor unserer Weihnachtsfeier. Angefeuert von der gesamten Jugendabteilung, Freunden und Familien rangen unsere kleinen Helden den Favoriten in einem spannenden Spiel mit 73:67 nieder. Mit dem zehnten Sieg in Folge stehen beide Teams nun punktgleich an der Tabellenspitze. Bei den U16 Jungs war das Halbjahr wesentlicher undramatischer. Lediglich der Gegner von MTG Horst kann mittlerweile tabellarisch noch folgen. Beim Spiel im Oktober ging aber auch dieser tapfere Gegner deutlich mit 74:60 gegen unsere Riesen baden. Trotz der einseitigen Spiele bieten die Jungs den Zuschauern stets eine herausragende Show. Mit ihrem Können und der Athletik begeistern sie mit krachenden Dunks, wilden Crossover-Dribblings, Hook-Shots        und Würfen von Downtown. In ihrem ersten Freundschaftsspiel überhaupt erspielten sich unsere Ladies einen überlegenen 92:26 Sieg gegen Adler Frintrop. Alle können die nächste Saison gar nicht abwarten, wenn endlich Spiele im Ligabetrieb möglich sind. Dieses Spiel unserer Mädchen bildete zudem den Anfang eines denkwürdigen Tages indem alle drei Mannschaften nacheinander ihre Gegner demütigten. Das benannte Spiel ging genau so deutlich zu unseren Gunsten aus wie das der U16 Jungs danach gegen die Sterkrade 69ers (121:21) und das Spiel der U14 gegen BG Lintorf (104:47). Was an diesem Tage besonders deutlich wurde und unsere Halle über die Saison zu einer Festung gemacht hat, ist aber die Unterstützung des spielenden Teams durch die jeweils anderen Mitglieder der Jugendabteilung. Selbstgemalte Schilder sowie fortwährender Gesang und Jubel beeindruckt nicht nur die jeweiligen Gegner ... "LET'S GO ATV, LET'S GO" Zum Jahresabschluss hat sich die Basketballjugend gemeinsam mit Eltern, Großeltern und Geschwistern zur Weihnachtsfeier in der Halle getroffen. Bei ausreichend Speiss und Trank wurden auch noch Spiele und spannende Wettbewerbe veranstaltet. Ein Höhepunkt war zum Beispiel der DUNK-Wettbewerb, welchen Dylan im Finale gegen Aaron für sich entscheiden konnte. Als Nebenprodukt entstanden hierbei auch noch spektakuläre Fotos wie das vom Sieger. Ganz besonders für das erfolgreiche Jahr bedanke ich mich bei den so toll unterstützenden Eltern, bei Karl-Heinz Schürmann sowie ganz speziell bei Meistertrainer Stephan Gentz und dem stets neutralem Schiedsrichter Lukas Haßelmann, der freiwillig jedes Spiel unserer U14 begleitet. In der Hoffnung, dass die Entwicklung in 2016 so weitergeht, verneige ich mich vor allen Beteilgten. Dirk Rosete ten Pas Basketball Saisonzwischenfazit 1. Herren ATV Bericht vom 21.12.2015 Die ersten Herren des ATV belegen nach Ende der Hinrunde den zweiten Tabellenplatz hinter BG Duisburg West 2, welche aber ein Spiel mehr auf dem Tableau haben. Dadurch hat der ATV aufgrund des gewonnenen Auswärtsspiels gegen den Spitzenreiter alle Trümpfe für den Aufstieg selbst in der Hand. Aufgrund der diesjährigen Hallenproblematik zu Anfang der Saison (Reparaturmaßnahmen an der Hallendecke) konnte der ATV nicht wie gewohnt trainieren. Es mussten Spiele verlegt werden und trainingsmäßig auf andere Hallen ausgewichen werden. Dies war keine einfache Situation, so dass der ATV die erste vier Spiele alle in der Fremde bestreiten musste. Aber der ATV startete trotzdem mit einer Serie von acht Siegen in die Saison und konnten erst im November durch MTG Horst gestoppt werden. Im weiteren Verlauf der Hinrunde fing sich der ATV nach dem Sieg gegen die dritte Auswahl des ETB eine weitere Niederlage gegen TuS Rheinberg. Beide Niederlagen waren vermeidbar, auch weil der ATV in diesen Spielen nicht sein wahres Gesicht gezeigt hatte. Mit neun Siegen und zwei unnötigen Niederlagen ist der ATV voll im Soll, jedoch sollten weitere Ausrutscher vermieden werden. Der ATV stellt mit 994 erzielten Punkten die zweitbeste Mannschaft der Liga. Die Verteidigung landet mit 706 kassierten Punkten im oberen Tabellendrittel, was aber weiter ausbaufähig ist. Die Rückrunde startete mit dem Spiel gegen die Zweitvertretung des ATV (84:69 für den ATV 1) am 20.12.2015. Nach der Winterpause geht es dann weiter mit drei Spielen im Januar gegen Basket Duisburg (11.), BG Duisburg West 2 (1.) und Kettwiger SV (6.). Hier liegt der Fokus auf das Spiel gegen den Tabellenführer BG Duisburg, welcher mit 76:70 auswärts geschlagen werden konnte. Aber auch die anderen Spiele sind keine Selbstläufer und müssen mit dem nötigen Respekt angegangen werden. Im Kader selbst werden sich „winzige“ Umstellungen ergeben, welche aber erst im Januar zum Tragen kommen und auch dann erst spruchreif sind.
letzte Aktualisierung: 26.06.2016
Startseite